lieben

Familienpolitik made queer (Ausgabe #12)

Am 4. Dezember 2017 war es auch in Österreich so weit. Der Verfassungsgerichtshof entschied: Die Ehe soll ab 2018 auch für gleichgeschlechtliche Paare möglich sein. Dass Homosexuelle nicht heiraten dürfen, sei diskriminierend, heißt es in der Entscheidung. Die „Ehe für alle“ – ein revolutionärer Fortschritt? Nicht wirklich, sagen einige queere Aktivist_innen und Wissenschaftler_innen. Denn: „Für alle“ kann die Ehe gar nicht sein.

Ein von Durchhalten geprägtes Dasein (Ausgabe #12)

Wenden sich andere von uns ab, wenden wir uns einander zu! Angesichts des Ausschlusses von gesellschaftlichen Strukturen und der Unterversorgung im Pflegebereich sind trans Menschen darauf angewiesen, fehlende Fürsorge zu kompensieren – mit gegenseitiger Selbstsorge. Wie aber verstehen wir diese Form von Care-Arbeit? Wie kann trans Selbstsorge aussehen, was kann sie leisten – und was nicht?

Ankündigung: ›Kollektiv l(i)eben‹

Staat und Gesellschaft dringen in unsere persönlichsten Entscheidungen ein: wie und mit wem wir zusammenleben, wie und wen wir lieben, für wen wir Verantwortung übernehmen. Die 12. Season der UNTER PALMEN denkt darüber nach, wie wir neue Formen der Fürsorge schaffen können und schlägt vor: indem wir „Kollektiv l(i)eben!“ In der UNTER PALMEN Zeitung und …

Ankündigung: ›Kollektiv l(i)eben‹ Mehr »