Be Happy My Ass! – im Gespräch mit Jaqueline Scheiber über Toxic Positivity

Jetzt anhören:

„Das wird schon wieder“, „Es könnte schlimmer sein“ oder „Die Zeit heilt alle Wunden“: diese gut gemeinten Ratschläge hat bestimmt jede*r von uns schon einmal gehört. Aber eigentlich sind das nicht die Antworten auf unsere Probleme, die wir uns wünschen, oder? Denn wer in einer Krise steckt, wird davon nicht glücklicher.

In dieser Episode sprechen Borni und Olivia aus dem Podcast-Team mit Jaqueline Scheiber, die auf ihrem Instagram-Kanal (@minusgold) auch die weniger schönen Seiten des Lebens zur Sprache bringt. Sie schreibt dabei auf eine sehr persönliche Art über Themen wie Trauer, Tod und psychische Gesundheit.

Im Gespräch fragen wir uns, wie wir lernen können, unsere negativen Emotionen nicht zu unterdrücken, warum Positivität “giftig” sein kann und wie wir reagieren können, wenn sich Vertrauenspersonen mit ihren Sorgen an uns wenden.
Dabei hilft es oft, einfach nur zuzuhören und die Krisen des Gegenübers anzuerkennen. Nicht alle Probleme lassen sich einfach weglächeln und auch Selbstmitleid ist erlaubt!

Jaquelines Blog findest du unter minusgold.com. Und du kannst ihr neuestes Buch “Offenheit” erwerben!

Was wir dich diesmal fragen wollen: Wie können wir reagieren, wenn uns liebe Menschen von ihren Problemen erzählen?

Schon mal in den Kalender eintragen: Die nächste Episode erscheint am Montag, den 01.02.2021 zur neuen Ausgabe von UNTER PALMEN!

Wenn dir der Podcast gefällt, dann gib uns unbedingt 5 Sterne auf Apple Podcast!
Und nicht vergessen: Egal was es gibt, Hauptsache mit Schirmchen und Streusel! #süßbleiben

Scroll to Top