Das war ›G’sundheit‹

Darum ging’s von November 2020 bis April 2021

Argument Utopie hat sich in den letzten Monaten ganz viele Fragen gestellt, dieses Mal rund um das Thema Gesundheit. In Zeiten von Corona sind diese ja unumgänglich, wir setzen uns aber gerne über Headlines hinweg und haben uns abseits davon Gedanken gemacht. Das Thema haben wir nicht  gewählt, um uns mit den Parametern der Pandemie auseinandersetzen, sondern weil Gesundheit generell ein politisch brisantes und relevantes Thema ist. Eines, dem gar nicht so oft Beachtung geschenkt wird, wie wir fanden. Tatsächlich lässt sich Gesundheit auf die unterschiedlichsten Arten und Weisen betrachten – genau daran haben wir uns in dieser Season gemacht!

Probleme wie psychische Krankheiten, Arbeitslosigkeit, Flucht als gesundheitliches Belangen sowie die diskriminierende Tabuisierung von Regelschmerzen wurden in der Gratiszeitung UNTER PALMEN, dem Podcast Schirmchen & Streusel und auf unseren Social Media Kanälen behandelt. Jetzt lassen wir die vergangenen Monate und deren Output Revue passieren und wünschen dabei viel Spaß!

UNTER PALMEN schaut sich das genauer an

Wie immer  stellt die UNTER PALMEN #8 eine Menge an Fragen rund um das Thema der Season über insgesamt 32 Seiten. Wir wollen verstehen, diskutieren und ändern, inwiefern Gesundheit politisch ist. Woher kommen psychische Beschwerden? Verlasse ich mich lieber auf die Smartwatch als auf mein Körpergefühl? Wie schaffen wir gemeinsam Gesundheit? Diese und weitere Aspekte behandeln wir über Artikel, Interviews und Rezensionen hinweg. Begleitet und veranschaulicht werden die Texte wieder von den Illustrationen der wunderbaren Katinka Irrlicht. Ebenfalls mit dabei: ein Poster mit Antilopen Gang Lyrics und ein Comic auf der Rückseite!

Auch hat sich seit dem Release von ›G’sundheit‹ schon einiges getan. Die Zeitung ist bereits bei mehreren tausenden wiederkehrenden Leser*innen angekommen und wird weiterhin fleißig von uns verschickt. Wer’s noch nicht wusste: Das Ganze ist und bleibt gratis. Und auch wenn wir nach wie vor wegen dem Gesundheitsrisiko Corona online arbeiten, freuen wir uns schon auf die Ausgabe zur nächsten Season.

Wir haben die Krise der Gesundheit hörbar gemacht

Die Unfähigkeit der europäischen Regierungen lässt Corona weiterhin wüten, was das Podcasten sehr mühsam macht. Wir haben uns die Freude trotz schwierigen Online-Aufnahmen und technischen Problemen nicht nehmen lassen. Die Krise hat bei uns eine hohe Aufmerksamkeit für das Thema Gesundheit geschaffen, die sehr nützlich für die Behandlung der Season war. Zudem sind uns eine Reihe von wunderbaren Gäst*innen mit Rat und Tat zur Seite gestanden!

Wir hatten die Ehre, das letzte halbe Jahr mit der Folge Was ist gesund? zu eröffnen, bei der auch zwei unserer Hörer*innen zu Wort kamen. Olivia, Roman und Borni versuchen in dieser Folge der Gesundheit auf die Schliche zu kommen. Es stellte sich heraus: Gesundheit überschneidet sich mit zahlreichen anderen Problemen wie Armut, dem Geschlechterverhältnis und dem sozialen Umfeld. Eine progressive linke Gesundheitspolitik muss das Problem ganzheitlich behandeln! Diese Perspektive wurde in der nächsten Folge Gewalt gefährdet die Gesundheit fortgesetzt. Der Titel bringt es auf den Punkt: Gewalterfahrungen sind heute nicht immer sichtbar ⁠— so im Fall häuslicher Gewalt ⁠— aber stellen vor allem für Frauen, queere Personen sowie Kinder und Jugendliche ein enormes Gesundheitsrisiko dar. Gute Gesundheit gibt es nur mit aktiven Maßnahmen gegen Gewaltanwendung und Betreuungsangeboten wie Frauenhäusern.

Während es uns allen an Gesundheit mangelt, gibt es einen enormen gesellschaftlichen Druck, gesund zu sein. Das führt vor allem bei psychischen Problemen dazu, dass diese einfach abgetan werden. „Positiv bleiben!“ heißt es dann, anstatt Betroffenen wirklich zuzuhören. Im Gespräch mit der Autorin Jaqueline Scheiber beschäftigen wir uns kritisch mit dem Problem Toxic Positivity. Das Resultat ist eine unserer meistgehörten Folgen!

Im Februar war es dann so weit: Die 8. Ausgabe der UNTER PALMEN ist erschienen und die Autor*innen Lena und Laura waren bei uns zu Gast im Studio. In der Folge G’sundheit: Verstecktes sichtbar machen! beschäftigen wir uns mit zwei oft unsichtbar gemachten gesellschaftlichen Problemen: Die Tabuisierung von Regelschmerzen, die aktuell kaum behandelt werden, und die strukturelle Diskriminierung von Menschen mit Behinderung. In beiden Fällen können wir auch individuell solidarisch sein, indem wir zuhören und unsere Stimme erheben.

Nach dem Release der Zeitung haben wir noch weitere Aspekte der Gesundheit beleuchtet. In Corona, Care & Depression argumentiert Beatrice Frasl vom Große Töchter-Podcast, dass die Belastung von psychisch kranken Personen und Menschen, die sich um andere kümmern, durch die Krise enorm zugenommen hat. Vor allem Frauen sind betroffen. Das Virus erschwert auch die Bedingungen für Ciocia Wienia, die Schwangerschaftsabbrüche für Menschen aus Polen in Österreich organisiert. Mit der Episode Schwangerschaftsabbrüche über Grenzen hinweg bringen wir diese Season zu ihrem vorläufigen Ende. Zwei Aktivist*innen berichten informiert und pointiert über ihren Kampf für reproduktive Rechte ⁠— aller Widrigkeiten unserer sexistischen und patriarchalen Gesellschaft zum Trotz.

Gerade arbeiten wir bereits an den Folgen für die neue Season  ›Leben lernen‹. Ihr könnt den Podcast auf Spotify, Apple Podcasts und überall sonst abonnieren, um von den zukünftigen Folgen zu erfahren! Der hoffnungslose Lockdown der Freizeit und die tausenden vermeidbaren Todesopfer machen uns zu schaffen, aber wir lassen uns das Mikro nicht nehmen. 

G’sund bleiben wir zusammen

Auch in der Online Redaktion war ›G’sundheit‹ nicht wegzudenken. Relevante Beiträge zur Season entstehen dabei nicht nur währenddessen, sondern über die Season hinaus. Auch in den kommenden Monaten liefern wir dir online Infos zu Artikeln, Podcast-Folgen und Co., damit du immer Bescheid weißt, was passiert und was du vielleicht verpasst hast. Erinnerst du dich noch an dieses Interview oder jenen Podcast? Die beste Zeit zum Wiederlesen und -hören ist jetzt! 

Gerne erinnern wir auch noch einmal an die Spendenkampagne der letzten Season, die zur Finanzierung des Projektes notwendig ist und notwendig bleibt. Als Palmenpat*in unterstützt du uns monatlich durch einen selbst bestimmten Betrag. Spende uns ein bisschen Schatten, denn ohne dich läufts nur halb so gut. 

Die Zukunft sieht lehrreich aus

Wie schon beim letzten Mal gab es auch in dieser Season kritische Auseinandersetzungen auf all unseren Kanälen und Plattformen. Über viele Seiten, Podcast-Folgen und Social Media-Beiträge hinweg haben wir uns mit ›G’sundheit‹ befasst. Wir schauen stolz auf die vergangenen Monate zurück und wenden nun zufrieden den Blick in die Zukunft. Wie geht es für uns bei Argument Utopie weiter? Wir machen uns derweilen an die neue Season. ›Leben lernen‹ heißt das Thema des kommenden halben Jahres. Schon gespannt? Dann folge uns jetzt auf Telegram oder abonniere unseren Mail-Newsletter, um immer auf neuestem Stand zu sein.

Scroll to Top