Ciocia Wienia – Schwangerschaftsabbrüche über Grenzen hinweg

Jetzt abonnieren:

Zwei Aktivistinnen der Gruppe Ciocia Wienia (Tante Wienia) erzählen Borni von ihrem Aktivismus und dem Kampf für reproduktive Rechte: Ciocia Wienia hilft Schwangeren aus Polen eine Abtreibung in Österreich zu erhalten oder anonym zu gebären. Diese essentiellen reproduktiven Rechte sind in Polen und anderen europäischen Ländern nicht vorhanden oder stark eingeschränkt, was eine Gefahr für Frauen, inter-, trans-, und non-binary Personen darstellt. Denn Abtreibungen passieren immer – ob risikofrei und legal oder illegal und mit hohem Risiko für die Betroffenen. Deshalb ist die Arbeit von Ciocia Wienia für Menschen aus Polen so wichtig. Und leider auch kostspielig, weshalb ihr dringend spenden solltet! Weiters diskutieren wir über die Lage in Polen sowie allgemein über das Recht auf Selbstbestimmung über den eigenen Körper. Unser Fazit: Abbruch und Geburt müssen in den Händen der Schwangeren liegen!

Und wir haben uns noch was Besonderes für unsere Hörer_innen überlegt: Schirmchen & Streusel verlost zweimal den Film Niemals Selten Manchmal Immer als DVD oder iTunes Download. Das Gewinnspiel startet kurz nach Release dieser Folge (Donnerstag den 08.04.21), alle Details findet ihr dann auf Instagram.

Weitere Links & Infos zur Episode:

Schreib uns:

Schon mal in den Kalender eintragen: Die nächste Episode erscheint am Montag den 03.05.21!

Wenn dir der Podcast gefällt, dann gib uns unbedingt 5 Sterne auf Apple Podcast.
Die Produktion einer Folge kostet uns mindestens 25 Arbeitsstunden. Jetzt bist du gefragt! Unterstütze unseren Podcast mit einer Spende, schon 5€ helfen enorm.

Und nicht vergessen: Egal was es gibt, Hauptsache mit Schirmchen und Streusel! #süßbleiben

Scroll to Top