Das war ›Lust auf mehr‹

Es ging ans Eingemachte von März bis September 2020

Zuletzt haben wir uns bei Argument Utopie nach Mehr gesehnt – nach mehr Lust, mehr Gleichberechtigung, mehr Gemeinwohl und mehr Freiheit. Maßgeblich für die Wahl dieses Themas war zunächst unser Interesse an Sex, Sexualität und Geschlecht. Die Liebesdinge betreffen uns alle ganz persönlich und hängen gleichzeitig stark mit der Gesellschaft zusammen. Diese Verknüpfung hat die Season ›Lust auf mehr‹ für uns als Verein so interessant gemacht: Wo wir gesellschaftlich unterdrückt, ausgebeutet und entrechtet werden, da werden wir es auch im Intimen. Aber wir wollen mehr Teilhabe und Selbstbestimmung!

Homophobie, ungefragten Dickpics und mangelnder Aufklärung stellen wir unsere feministische Kritik entgegen, formuliert in der Gratiszeitung UNTER PALMEN, dem Podcast Schirmchen & Streusel und auf unseren Social Media Kanälen. Als Rückschau auf die vergangenen Monate stellen wir hier die Ergebnisse zur Season noch einmal gebündelt vor. You’re in for a treat!

UNTER PALMEN bleibt stabil!

Auf 32 Seiten spannt die UNTER PALMEN #7 einen breiten Bogen. Sexuelle Bildung ist genauso Thema, wie die Emanzipation weiblicher Lust oder queere Flüchtlingshilfe. Begleitet werden die Reportagen, Interviews und Artikel der Ausgabe auch dieses mal wieder von zahlreichen Illustrationen der wunderbaren Katinka Irrlicht. Auch ein Poster und Comic sind wie gewohnt mit dabei. Zwei Monate nach dem Release wurde UNTER PALMEN #7 bereits mehrere tausend Mal verschickt – Nachfrage anhaltend. Menschen aus mehreren dutzend Städten und Dörfern konnte sich schon über ein kostenloses Exemplar der Zeitung freuen. Zufrieden können wir auch sein, weil es uns gelungen ist, die Ausgabe großteils während des Lockdowns zu produzieren. Wir blicken demnach optimistisch in den Herbst und planen schon fleißig an unserer nächsten Veröffentlichung.

Im Podcast ging es süß zu Sache

Neben der prall gefüllten UNTER PALMEN hat unser Podcast Schirmchen & Streusel die Season laufend mit spannenden Audio-Beiträgen versorgt. Eingeleitet haben wir das Thema beim Verzehr eines Better-than-Sex-Cake und der Frage, ob man überhaupt underf*cked sein kann. Kulinarisch ging es dann im Zuge des COVID-Lockdowns mit einer Klopapiertorte bergab – dafür gabs aber eine Live-Schaltung aus Ungarn! Unsere Kooperation mit der Konferenz Degrowth Vienna 2020 ist trotz kreuzenden Babyelefanten in einer spannende Podiumsdiskussion gemündet, die wir live via Stream übertragen haben. 

Nach teilweisen Lockerungen haben wir einige unserer bisher populärsten Folgen produziert: Maxi und Olivia haben sich mit Caro von @antiflirting2 (bekannt u.a. durch einen Beitrag bei Yoko & Klaas) über sexuelle Belästigung auf Dating-Plattformen unterhalten. Und in unserer letzten Folge hat Roman mit den Autor_innen Maja und Judith über ihre Artikel in der neuen Zeitungsausgabe diskutiert. Es ging um weibliche Lust und lustvolle Beziehungen! 

Neben diesen Eigenproduktionen haben wir ein neues Format gestartet: In „Aufgebacken“ veröffentlichen und archivieren wir relevante Diskussionsveranstaltungen und Vorträge von Koopertaionspartner_innen – und unterstützen auch bei der Aufnahme. Bisherige Episoden beschäftigen sich mit dem europäischen Grenzregime, Corona-Nationalismus, nationalsozialistischen Umtrieben in Kärnten/Koroška, den von Corona besonders beteiligten Arbeiter_innen, Anti-Rassismus in der Klimagerechtigkeitsbewegung sowie den Angriffen türkischer Faschist_innen und Grauen Wölfen auf eine feministische Demo sowie das Ernst-Kirchweger-Haus in Wien Favoriten. Dieses Angebot stieß auf großes Interesse, weshalb wir uns auch in der nächsten Season auf die Suche nach vielversprechenden Partner_innenschaften machen. Interessierte Gruppen und Organisationen können sich direkt bei uns melden.

Bevor es jedoch in die nächste Runde geht, wird in Bälde noch ein letzter Beitrag zu ›Lust auf mehr‹ erscheinen. An dieser Episode wird schon ganz lange gefeilt, ihr könnt also gespannt sein!

Mit euch sind wir mehr

Anfang Mai ist unsere Online-Redaktion um drei Mitglieder gewachsen und so haben wir mit neuer Motivation die allererste Spendenkampagne zur Finanzierung der UNTER PALMEN gestartet. Das Motto: „Ohne dich läufts nur halb so gut – Gemeinsam Schatten spenden!“ Da wir mittlerweile so viele von euch erreichen (an dieser Stelle ein herzliches Danke an alle, die uns lesen und hören!), wird auch der Zeitungsversand immer teurer. Deshalb brauchen wir die finanzielle Unterstützung zahlreicher Palmenpat*innen. Die Pat*innen supporten unsere Arbeit monatlich mit einem selbst gewählten Betrag und helfen damit eine linke Gegenöffentlichkeit möglich zu machen. Im Zuge der Kampagne wurden auch super Portraits von Mitgliedern der einzelnen Redaktionen geschossen, um euch die Menschen hinter unseren Projekten vorzustellen.

Mehr geht nicht – oder doch?

Für uns war ›Lust auf mehr‹ der erste Versuch, ein Thema über all unsere Kanäle zu bearbeiten. Dadurch war es möglich, eine Geschichte in Episoden zu erzählen, die über vereinzelte Wortmeldungen hinausgeht. Wir sind stolz auf unsere Beiträge!
Wie geht es nun weiter? Wie bereits angeklungen, sind wir finanziell auf deine Unterstützung angewiesen – spende jetzt oder werden Palmenpat*in! Inhaltlich wenden wir uns ab Oktober der neues Season zu. Diese trägt den mittlerweile bedrohlich anmutenden Titel ›G’sundheit!‹. Folge uns jetzt auf Telegram oder abonniere unseren Mail-Newsletter, damit du rechtzeitig davon erfährst.

Scroll to Top