Ausgabe #5: ›Etwas fehlt‹

Machen wir uns obenrum frei! (Ausgabe #5)

Feminist_innen sind Männerhasser_innen und verderben den Spaß am Sex. Margarete Stokowski räumt provokant mit diesen und anderen Vorurteilen auf und ermöglicht einen neuen Blick auf scheinbar natürliche Geschlechterrollen. – by Liv Nebelle und Marek Szepansky Das 2016 erschienene Buch von Margarete Stokowski Untenrum Frei ist weder Roman noch Sachbuch. Vielmehr ist es eine Sammlung von …

Machen wir uns obenrum frei! (Ausgabe #5) Mehr »

„Es braucht eine politische Perspektive“ (Ausgabe #5)

Im Interview sprechen Julia Prassl von den Jungen Linken Wien und Stephan Prokop von der Plattform Radikale Linke über politische Praxis und linke Utopie. – by Levin Weiher »Levin: Bitte erzählt kurz, welche Aufgaben und Herausforderungen eure Organisationen derzeit besonders beschäftigen? Julia: Seit unserer Gründung im Sommer 2018 sind wir ziemlich gewachsen. Eine Herausforderung, vor …

„Es braucht eine politische Perspektive“ (Ausgabe #5) Mehr »

Einfach mal was tun (Ausgabe #5)

Uns geht es ums Ganze. Doch was soll das überhaupt sein? Und wie kommen wir dazu? Das Verhältnis zwischen Utopie und Praxis ist ein verzwicktes Problem. Diesem wollen wir uns stellen. – by Anna Biberkopf und Rainer Müller „Die harte Einsicht, dass die Utopie ziemlich weit weg vom Hier und Jetzt ist, muss man erstmal …

Einfach mal was tun (Ausgabe #5) Mehr »

Zusammen mehr erreichen (Ausgabe #5)

Ausbeutung, Angst und Abschottung – die Zeiten sind düster. Es braucht Veränderung und Veränderung braucht uns. Wir müssen gemeinsam aktiv werden. Hier sind 5 gute Gründe, dich politisch zu organisieren. –by Levin Weiher Eins. Energien bündeln Wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen, können wir viel bewegen. Wir können Ziele erreichen, die für einzelne außer …

Zusammen mehr erreichen (Ausgabe #5) Mehr »

„Scheitern ist immer ein Scheitern an den eigenen Maßstäben“ (Ausgabe #5)

Wir haben uns mit Bini Adamczak getroffen und über Utopie, revolutionäres Scheitern und menschliche Beziehungen gesprochen. – by Martin Bernstein Bini Adamczak ist eine Autorin zu Themen wie Kommunismus und queerer Sexualität. Erschienen sind unter anderem die Bücher „Kommunismus. Eine kleine Geschichte wie alles anders wird“ (2004), „Beziehungsweise Revolution. 1917, 1968 und kommende“ (2017) und …

„Scheitern ist immer ein Scheitern an den eigenen Maßstäben“ (Ausgabe #5) Mehr »

Was fehlt? (Ausgabe #5)

Utopien haben in der Vergangenheit zu Ansätzen einer befreiten Gesellschaft geführt – aber auch zu ihrem Gegenteil. Wo steht die Utopie heute und wie können wir sie verwirklichen? – by Mika Sommer Utopie – ein Noch-Nicht-Ort – ist die Kritik dessen, was ist, und die Darstellung dessen, was sein soll. Freie Assoziation, Anarchie, Kommunismus oder …

Was fehlt? (Ausgabe #5) Mehr »

Veränderung braucht Utopie (Ausgabe #5)

Wer von Utopien spricht, wird oft lächerlich gemacht. Das ist allerdings Blödsinn. Sie sind ein wichtiger Bezugspunkt für politische Praxis, den man sich nicht nehmen lassen darf.

Hallo! (Ausgabe #5)

UNTER PALMEN stellt sich vor 100 Euro mehr auf dem Konto, morgen mal ausschlafen oder das Release der neuen Staffel – zum Glück fehlt scheinbar nur die Kirsche auf der Torte. Aber nur scheinbar. Das tägliche Schuften für den Lebensunterhalt und gegen den sozialen Absturz macht uns fertig. Wir sind lustlos und verzweifelt, Zukunft bedeutet …

Hallo! (Ausgabe #5) Mehr »

Scroll to Top